Seite auswählen

NICARAGUA Estelí und Madriz

Projekt in Indien

Gesundheitscamps

Unsere Betriebsärztin, Frau Dr. Hänssler-Schoetensack, unterstützt seit vielen Jahren das kleine Hilfswerk UPPAHAR, welches vor 18 Jahren vom deutsch-indischen Ehepaar Annegret und Rajat Pani gegründet wurde und inzwischen mehr als 3.000 Kinder betreut.

Wo Menschen Unrecht geschieht und sie verachtet werden, da will
UPPAHAR ihnen Wertschätzung und Liebe entgegen bringen – eine Würde, die ihnen von Gott gegeben ist. Dafür setzt sich UPPAHAR in den ostindischen Bundesstaaten Odisha und Andhra Pradesh mit Hilfe einer Vielzahl von Projekten und Programmen ein.

Für viele verarmte Familien ist eine medizinische Versorgung, die wir in Deutschland für selbstverständlich halten, längst nicht garantiert.
UPPAHAR hilft durch Projekte die Gesundheitslage der Ärmsten zu verbessern.

Da die Menschen in den entlegenen Dörfern keinen Zugang zu Medikamenten und medizinischer Versorgung haben, bietet UPPAHAR dort regelmäßig eintägige Gesundheitscamps an. So war auch Anfang des Jahres ein Ärzteteam sowie auch Frau Dr. Hänssler-Schoetensack vor Ort, um die vielen hundert Menschen zu untersuchen, zu beraten und zu versorgen.

Durch die Unterstützung unserer Stiftung war die Finanzierung der Gesundheitscamps gesichert, Medikamente konnten gekauft und indische Ärzte bezahlt werden.